Dem _eutschen _olke

Die Reichstagsausschmückungskommission 2015
Winterakademie 10 / Theater an der Parkaue Berlin

In der Winterakademie 10 "Sagen wir wir haben Recht", am Theater an der Parkaue, Berlin nehmen wir eine Wortbildkorrektur am Reichstag vor. Wir stellen die Inschrift „DEM DEUTSCHEN VOLKE" zur Diskussion und fragen nach: Wem oder wofür soll der Tempel unserer repräsentativen Demokratie geweiht werden? Welcher Spruch soll ihn im Jahr 2015 zieren, damit sich die Menschen einbezogen sehen?

1894 wurde der Reichstag mit einer leeren Inschrifttafel eingeweiht. Viele Vorschläge für mögliche Inschriften wurden von der Öffentlichkeit gemacht. Doch 22 Jahre lang wurden diese allesamt abgelehnt und die Tafel blieb leer. 1915, ein Jahr nach Beginn des 1. Weltkrieges wurde bekannt gegeben, dass die Inschrift beschlossene Sache sei und diese dann 1916 installiert. 100 Jahre später wiederholen wir jetzt die Suche nach der Inschrift. Wem oder was soll der Reichstag gewidmet sein bzw. was wollen wir dort geschrieben sehen?

Es entstehen Entwürfe in selbst gestalteten Buchstaben. Als Reenactment werden sie zum Reichstag zurückgetragen und in Videobildern festgehalten. Das Publikum übt sich in der Präsentation in Abstimmungsverfahren und entscheidet live über die Sieger-Inschrift.

Mit Kindern zwischen 10 – 13 Jahre

Laborleitung: Verena Ries und Janne Schäfer

Laborbegleitung: Frank Röpke